Kategorien:

Explizit über Geschlecht sprechen.

Wie wird Geschlecht im Rahmen des Projektes verstanden? Welche Implikationen hat dieses Verständnis?

Es gibt verschiedene Arten, Geschlecht zu verstehen. Am weitesten verbreitet sind wohl essentialistische1, performative2 und identitäts-basierte3 Modelle. Forscher_innen sollten ihr Verständnis von Geschlecht möglichst früh ausformulieren. Das erlaubt später, aus dem Verständnis resultierende Implikationen klar zu kommunizieren und erlaubt außerdem, über ansonsten implizit gezogene Schlussfolgerungen zu reflektieren.


  1. … nimmt an, dass es ein strikt binäres, unveränderbares, komplementäres und fixes Set an Genitalien gibt, das genau mit Geschlecht, erlerntem Ver­halten und sozialen Rollen übereinstimmt.↩︎

  2. … unterscheidet zwischen biologischem (bei der Geburt zugewiesenem) und sozialen Geschlecht (Gender), wobei Gender durch wiederholtes Ver­halten bestätigt wird.↩︎

  3. … versteht Geschlecht als soziales Konstrukt abseits einer Binarität. Bewusst eine geschlechtsbezogene Identität anzunehmen ist ein Akt von Selbstbestimmung.↩︎